Die Menschen der AbenteuerSchule


Unser Team

Vorstand

Nico SchmidtNico Schmidt

Vorsitzender

Nico ist Dipl.-Sozialpädagoge/-arbeiter und seit 2003 in diesem Bereich tätig. Zur Zeit arbeitet er als Jugendbildungsreferent für die Naturfreundejugend Württemberg. Schon während seines Studiums entwickelte er ein reges Interesse an der Natur- und Erlebnispädagogik. Heute geht er als freiberuflicher Team- und Outdoortrainer dieser Neigung nach. Nico hat sich in vielen erlebnipädagogischen Disziplinen fortgebildet, zuletzt in der Wildnispädagogik.

Sein Arbeitsschwerpunkt ist der Aufbau und die Leitung der Fort- und Weiterbildungsangebote der AbenteuerSchule in den Bereichen in Natur-, Erlebnis-, und Wildnispädagogik sowie die enge Vernetzung mit den Naturfreunden.

„Erlebnispädagogik bedeutet für mich ein Stück Wirklichkeit und Natürlichkeit  in unseren manchmal unwirklichen und unnatürlichen Lebensstil zu holen. Um so größer ist die Bedeutung von Ansätzen, die diese Erfahrungen ermöglichen: Beim Klettern und Bergsteigen gemeinsam Grenzen zu überwinden, bei Wind und Wetter in der Natur zu  übernachten, mit einfachen Mitteln über dem Feuer zu kochen, Tierspuren statt Emails zu lesen sind wohltuende Erlebnisse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.“

 

Wendelin HaagWendelin Haag

Pädagogischer Leiter

Wendelin studierte Sozialpädagogik und ließ sich in Erlebnispädagogik ausbilden. Er arbeitete viele Jahre in waldorfpädagogisch und montessoripädagogisch orientierten Institutionen. Zurzeit ist er gefragter Dozent und Projektleiter für eine Vielzahl von Trägern im Bereich Erlebnis- und Naturpädagogik.

Sein Arbeitsschwerpunkt bei der AbenteuerSchule ist die Vorbereitung und Leitung unserer erlebnis- und naturpädagogischen Klassenfahrten und Ferienfreizeiten.

„Als ich mit 16 Jahren ein Praktikum auf einer erlebnispädagogischen Ferienfreizeit machen durfte, war dies das Schlüsselerlebnis für mein späteres Berufsleben. Heute weiß ich warum: Es gibt für mich keine schönere und sinnvollere Arbeit als Lernräume zu schaffen, in denen junge Menschen die Bedeutung von Natur und Gemeinschaft entdecken können. Erlebnispädagogik ist für mich die schlüssigste Antwort auf viele pädagogische Fragestellungen, weil sie Soziales Lernen und Naturerlebnisse miteinander verbindet und den Menschen in ihren Mittelpunkt stellt!“


Mitarbeiter

Nino Epple

Pädagogischer Mitarbeiter

Nino studierte Biologie und absolvierte Aus- und Fortbildungen in Erlebnis-, Museums-, und Streuobstpädagogik. Er ist mittlerweile seit über einem Jahrzehnt in allen Bereichen der Erlebnispädagogik tätig und bringt seine Fähigkeiten in verschiedenen Schulen in Baden-Württemberg ein.

Sein Arbeitsschwerpunkt bei der AbenteuerSchule ist die Begleitung erlebnispädagogischer Ferienfreizeiten und Klassenfahrten, sowie die Leitung der Jugendgruppe der NaturFreunde Metzingen.

„Im Einklang mit der Natur Freiräume zu schaffen, Menschen Lernerlebnisse ausserhalb ihrer Komfortzone zu ermöglichen und sie durch diesen Prozess zu begleiten beglückt mich jedesmal auf´s Neue.“

 

Hermann WeberHermann Weber

Pädagogischer Mitarbeiter

Hermann ist ausgebildeter Visionssuchleiter und Erlebnispädagoge. Er arbeitet zudem schon lange als freischaffender Fotograf.

Sein Arbeitsschwerpunkt bei der AbenteuerSchule ist die Begleitung unserer erlebnispädagogischen Ferienfreizeiten und Klassenfahrten. Zudem ist er unser Koch und der Fahrer unseres Begleitfahrzeugs auf Wander-Klassenfahrten. Als Fotograf verdanken wir ihm die vielen schönen Bilder auf unserer Website.

„Je älter ich werde, desto klarer wird mir, dass alles mit allem verbunden ist. Kinder und Jugendliche sind nicht mehr Erziehungsempfänger, sondern Partner, die wir in ihrer Entwicklung begleiten dürfen. Direkte Erfahrungen in und mit der Natur können dabei helfen, zu einem liebevollen und verstehenden Umgang auch im Miteinander zu gelangen. Dazu will ich gerne einen Beitrag leisten.“

 
Clara CzimmekClara Czimmek

Pädagogische Mitarbeiterin
Clara hat einen Bachelor in Theaterpädagogik und ist ausgebildete Erlebnispädagogin.
Seit 2006 arbeitet sie international in Projekten, Schulen und Freizeiten.

An einem englischem Internat entwickelte sie das Schulfach „Human Ecology“. Hierbei wurden unter anderem die Themenbereiche Ökologie, Natur- und Wildnispädagogik sowie globales Denken und Lernen abgedeckt und in Bezug zum handelnden Menschen gesetzt.

Ihr Arbeitsschwerpunkt bei der AbenteuerSchule ist die Leitung und Begleitung unserer erlebnispädagogischen Ferienfreizeiten und Klassenfahrten. Zudem ist sie Dozentin in unserer Weiterbildung in Erlebnispädagogik/Naturpädagogik.

„Mit meiner Arbeit möchte ich Räume schaffen, in dem gemeinsam Potenziale entdeckt, gesehen und entwickelt werden. Das Erleben und Arbeiten mit und in der Natur ist hierbei für mich die optimale Ergänzung zur künstlerischen Auseinandersetzung auf der Bühne. In der Natur so lange einfach sein bis wir sehen, wer wir sind und was wir wirklich brauchen um ganz Mensch zu sein, darum geht es mir in der Erlebnispädagogik.“

 

Valerie von RohdenValerie von Rohden

Pädagogische Mitarbeiterin

Valerie ist Diplom-Pädagogin und hat Ausbildungen in Reit-, Erlebnis- und Montessoripädagogik absolviert. Sie hat langjährige Erfahrung in der Leitung von erlebnispädagogischen Klassenfahrten und Freizeiten und arbeitete in der deutsch-französischen Jugendarbeit, als Schulsozialarbeiterin und Jugendreferentin.

Zur Zeit arbeitet sie selbständig als Dozentin und Projektleiterin in den Bereichen Erlebnispädagogik, Tiergestützte Arbeit und internationaler Jugendaustausch.

Ihr Arbeitsschwerpunkt bei der AbenteuerSchule ist die Begleitung erlebnispädagogischer Freizeiten und Klassenfahrten sowie die Entwicklung und Umsetzung unserer pferdegestützter und deutsch-französischer Projekte.

„Für mich bietet die Erlebnispädagogik die einmalige Gelegenheit, innere und äußere Grenzen zu überwinden, um mutiger zu werden und daran zu wachsen. In der Auseinandersetzung mit sich selbst, der Gruppe und der Natur können wir uns bewußt machen, daß wir ein Teil des Ganzen sind. Dabei liegt es mir besonders am Herzen, die Verbundenheit mit der Natur, Tieren und anderen Menschen zu vermitteln.“